02.01.2009 - Neujahrskonzert

Mit Trio Infernale
im Gasthaus Knabl in Hauserdörfl,
Einlaß ab 18:30 Uhr, Beginn 20:30 Uhr

Das Team der Kleinkunstbühne organisiert zum ersten Mal ein Neujahrskonzert und hat dafür das Damentrio „Trio Infernale“ mit Corinna de la Ossa (Violine), Anne Braatz (Cello) und Ingrid Westermeier (Gitarre) eingeladen. Das Trio war bereits vor einigen Jahren in Waakirchen und bereits damals waren die Besucher begeistert.  Mit ihrem aktuellen Programm „Unterwegs“, eröffnet das Trio das Kleinkunstjahr 2009  in Waakirchen.

Das Trio Infernale hat sich musikalisch keine Grenzen gesetzt. Große Experimentierfreude und hervorragende Arrangements begeistern die Zuhörer und bieten ihnen einen Querschnitt durch den ganzen Globus der Musik...

Von Bach bis Piazzolla dreht sich das Repertoire wie ein buntes Karussell mit Menuetten, Tangos und Milongas.

Jiddische Seufzer vermischen sich mit den romantisch-melancholischen Klängen der Gitarre und verzaubern das Publikum durch ihre Vielfalt, die ergänzt wird durch Filmmusik, Ragtimes und Ungarische Csardas. Auch das neue und aktuelle Programm „Unterwegs“ ist wieder voller Überraschungen und musikalisch grenzenlos.

Den drei Musikerinnen gelingt es durch ihre solistischen Erfahrungen neue und schillernde Akzente in der Kammermusik zu setzen, jedoch steht das Miteinandermusizieren im Mittelpunkt dieses außergewöhnlichen Ensembles.

Entdecken Sie die Verknüpfung von klassischer und traditioneller Musik und erleben Sie einen individuellen Abend bei einer musikalischen Weltreise.

Die drei an der Hochschule ausgebildeten Solistinnen begnügen sich dabei nicht mit dem „braven“ Abspielen von Partituren. Bei der Bearbeitung der verschiedenen Kompositionen für ihre Instrumente „strickt“ das Trio Infernale schon mal passende Überleitungen, Ergänzungen und musikalische Gags ins Original: Und das gibt den Konzerten des Trio Infernale genau den Kick, der die Fangemeinde der drei Damen stetig anwachsen lässt.

trio_infernale_pressefoto_1_590

Trio Infernale:
Corinna de la Ossa (Violine):  Preisträgerin "Jugend musiziert", Studium und Konzertreife bei V. Lakatos und U. Stiehler in München am Richard-Strauss-Konservatorium, Langjährige Orchestererfahrung, Mitglied des Salonorchesters "Capriccio" und Auftritte mit verschiedenen Kammermusikerensembles, Konzerttättigkeit im In- und Ausland, CD-Einspielungen

Anne Braatz (Cello) : erster Cellounterricht mit 7 Jahren in Rostock, Besuch der Spezialschule für Musik "Belvedere" in Weimar, Studium an der Hochschule für Musik "Franz Liszt" in Weimar bei Prof. Brunhard Böhme und Prof. Marie- Luise Ewald, Ausbildung zur Orchestermusikerin im Fach Violoncello und Studium der Meisterklasse, Engagement im Orchester des Kasseler Staatstheaters, Teilnahme an nationalen und internationalen Wettbewerben, zahlreiche solistische Konzerte sowie Auftritte mit verschiedenen Kammermusikensembles

Ingrid Westermeier (Gitarre): Studium und Konzertreife bei S. Navascués in München am Richard-Strauss-Konservatorium und an der Musikhochschule Würzburg, Engagements an den bayrischen Staatstheatern und Konzerte u.a. mit Rudi Zapf, Tätigkeit als Dozentin, CD- und Rundfunkaufnahmen, Tourneen im In- und Ausland