06.01.2013 - d'Housemusi auf drei Kini Tour

in der Aula der Volksschule Waakirchen

Beginn: 20:30 Uhr
Einlass: 19:30 Uhr

Eintritt: 13,00 € (VVK), 14,00 € (Abendkasse)

d'Housemusi -  "groovige Landler & griabig’n Stubenrock"

housemusi_dreikinitour_presse_3_col_m_profil_590


Sepp „Mü“ Müller, Martin Regnat und Toni Fischer

A Zither und a Ziach – Wer da gleich nur an Landler und Polka denkt, der hat sie noch nicht live erlebt: Martin Regnat, Toni Fischer und Sepp „Mü“ Müller als d´Housesmusi kommen ursprünglich aus der Volksmusik. Das Trio steht für eine äußerst witzige und außergewöhnliche Mischung aus griabig´n Stubenrock und groovigen Landlern.
„Irgendwann hob i g´spannt, dass  ma Metallica a auf da Zither spui´n ko!“ kann man den Toni zitieren. Martin spielt dazu die Kontragitarre. Wenn dieser als nächstes mit der Steirischen ein virtuoses Stück interpretiert und dabei vom Toni mit der Stromgitarre im Heavy-Metal Sound begleitet wird fehlt eigentlich nur noch einer: Kabarettist und Schlagzeuger Sepp Mü mit seinem oberbayerischen Alm-Conga Percussion-Set (für Unwissende: Milchkannen) und die Tölzer Formation d´Housemusi ist komplett. Ob die drei als nächstes einen bayerischen Landler anstimmen oder einen mit bayerischen Text versehenen Rock-Klassiker im Tango-Groove in Petto haben? Vermutlich wissen sie es selbst nicht!

„Wieso schreibt´s ihr des House eigentlich englisch?“ „So is hoid!“ – Der Titel der neuen Housemusi CD beantwortet nicht nur diese, sondern fast alle sinnlosen Fragen die das Leben zu bieten hat. Jeder der mehr darüber erfahren möchte und zudem auf groovige Landler und griabigen Stubenrock steht sollte sich die Preisträger der goldenen Zither 2012 nicht entgehen lassen. Wer sich wegen dem Sauweda nicht hinaustraut versäumt die Drei-Kini Tour und schaut halt dann mit dem Ofenrohr ins Gebirg – SO IS HOID!